Hadamar

KM-Halle U12 / KiLa-Cup

Sophia Ehrlich schnellste Sprinterin im Kreis

KM-Halle_2016_2

Das Nachwuchsteam der LG Brechen bei der Siegerehrung in Hadamar: Sophia Ehrlich (violette Jacke) und rechts daneben ihre Mitstreiter/innen Gresa Kqiku, Johanna Groß, Sophie Kremer, Carina Busch und Donik Kqiku

Riesenandrang herrschte bei der ersten von fünf Veranstaltungen zum Süwag-Kinder-Leichtathletik-Cup 2016 in den Hadamarer Sporthallen der Fürst-Johann-Ludwig-Schule. Zusätzlich zum bisherigen Programm (Teamwertung der Klassen U8 und U10) wurde für die Klasse U12 eine Mannschafts-, eine Vierkampf- und eine Einzelwertung (Kreismeisterschaft) durchgeführt. Um den Andrang zu entzerren hatten die Veranstalter in weiser Voraussicht die Wettbewerbe der älteren U12 in den Nachmittag gelegt. Den ganzen Tag hatten die Verantwortlichen im Wettkampfbüro, die Kampfrichter und die erfreulicherweise zahlreichen Helfer aus den teilnehmenden Vereinen alle Hände voll zu tun. Trotzdem funktionierte die Organisation reibungslos. Ein Riesenspektakel waren die Team-Biathlon-Staffeln und die Hindernis-Staffeln. Unter den Anfeuerungsrufen der vielen mitgereisten Eltern und Betreuer bebte die Halle und die Nachwuchssportlerinnen und – sportler waren mit Begeisterung bei der Sache – eine Werbung für die Leichtathletik!

Die LG Brechen konnte wegen zahlreicher Ausfälle nur ein Team in der Klasse U12 stellen, allesamt Kinder des TV Niederbrechen. Mit 35 Ranglistenpunkten lag die Mannschaft mit Sophia Ehrlich, Carina Busch, Johanna Groß, Gresa Kqiku, Sophie Kremer und Donik Kqiku in der Endabrechnung mit Platz sieben im Mittelfeld.

Herausragende Teilnehmerin bei der W11 war Sophia Ehrlich, die sich in der Vierkampfwertung einen erstaunlichen vierten Platz erkämpfte. Sensationell war dabei ihre 50m-Zeit von 8,1 Sek. Damit war sie die schnellste Sprinterin von allen Teilnehmern der gesamten Veranstaltung auch von den Jungs (!). Dazu glänzte sie noch mit einem vierten Rang im 50m-Hindernissprint in 9,9 Sek. und einem siebten Platz im Kugelstoßen mit 5,86 m.

Carina Busch landete im Vierkampf auf dem 11.Rang. Sie konnte mit drei Top-Ten-Platzierungen aufwarten.

Am weitesten vorn lag sie im Hochsprung als Dritte mit 1,10m. Dazu wurde sie Fünfte im Hindernissprint mit 10,0 Sek. und Achte über 50m.Johanna Groß erkämpfte sich Rang 13 im Vierkampf. Ihre besten Resultate: Hochsprung: 1,05m (Platz fünf) und 50m-Sprint 8,6 Sek. (Platz neun).

Hier alle Einzelresultate auf einen Blick:

W11

Sophia Ehrlich  Vierkampf:  23 Ranglisten-Pkt.    4.

50m                       :  8,1 Sek.   1.

50m Hindernis     :  9,9 Sek.     4.

Hochsprung         :  1,00 m      11.

Kugel 2kg             :  5,86 m       7.

Carina Busch  Vierkampf:  42 Ranglisten-Pkt. 11.

50m                       :  8,6 Sek.    8.

50m Hindernis     :  10,0 Sek.    5.

Hochsprung         :  1,10 m        3.

Kugel 2kg             :  3,09 m      26.

Johanna Groß  Vierkampf:  49 Ranglisten-Pkt.13.

50m                      :  8,7 Sek.     9.

50m Hindernis     :  11,5 Sek.  20.

Hochsprung         :  1,05 m       5.

Kugel 2kg             :  4,77 m      15.

Gresa Kqiku    Vierkampf:  84 Ranglisten-Pkt. 20.

50m                       :  9,6 Sek. 22.

50m Hindernis     :  12,0 Sek. 22.

Hochsprung         :  0,85 m   17.

Kugel 2kg             :  3,65 m  23.

W10

Sophie Kremer  Vierkampf:  86 Ranglisten-Pkt. 24.

50m                       :  9,5 Sek.  20.

50m Hindernis     :  11,9 Sek.  17.

Hochsprung         :  0,75 m  23.

Kugel 2kg             :  3,47 m   26.

M10

Donik Kqiku (M9)  Vierkampf:  56 Ranglisten-Pkt.16.

50m                :  9,2 Sek. 14.

50m Hindernis     :  11,6 Sek. 13.

Hochsprung         :  0,85 m  12.

Kugel 2kg             :  4,13 m  17.