Bad Camberg

Kreis-Schüler-Meisterschaften in Bad Camberg – 04.09.2016

Bei den diesjährigen Kreisschülermeisterschaften in Bad Camberg war die Beteiligung leider sehr schwach. Zum einen fiel durch die neuen Wettkampfbestimmungen die Klasse U12 durch das Raster, zum anderen war ein deutlicher Schwund bei den 15jährigen Mädchen und Jungs zu beobachten. Der Wettergott meinte es gut mit dem Veranstalter, denn pünktlich zu Beginn der Meisterschaft hörte es auf zu regnen.

Mit zwei Gold-, fünf Silber- und drei Bronzemedaillen schnitten die Teilnehmerinnen der LG Brechen zufriedenstellend ab. Allerdings hatten die meisten noch etwas Mühe nach den Sommerferien „in Fahrt“ zu kommen, denn fast sämtliche Leistungen lagen unter dem bisherigen Saisonniveau.

Im Weitsprung der W15 hatte Janina Friedrich mit 4,40 m die Nase vorn. Dazu erkämpfte sie sich noch zwei Vizemeisterschaften über 100m in 13,97 Sek. und im Kugelstoßen mit 7,25 m. In der gleichen Klasse hatte Angelina Ratschker große Mühe den Weitsprungbalken zu treffen und so blieb sie mit 4,14 m unter ihren Möglichkeiten. Hier wie auch im Kugelstoßen (7,01m) sicherte sie sich Rang 3.

Den zweiten Titel holte Daria Stich im Weitsprung der W14 mit 4,21 m. Dazu stehen noch zwei fünfte Plätze im 100m-Sprint (14,94 Sek.) und im Kugelstoßen (7,40 m) zu Buche.

Vizemeisterin über 100m wurde Noelle Trost bei ihrem ersten 100m-Rennen des Jahres in erstaunlichen 14,28 Sek.

Ebenfalls auf Rang zwei landete Fatima Kargbo in Kugelstoßen mit 8,72 m. Dazu kommt noch ein dritter Platz im Weitsprung mit 3,98 m. In der Klasse W13 vertrat Marie Schönsiegel die Farben der LG. Im Kugelstoßen konnte sie als Zweite mit 7,04 m leider ihr bisheriges Leistungsvermögen nicht erreichen. Im 75m-Sprint (11,47 Sek. und Rang 4) sowie beim Weitsprung (3,94m und Rang 6) blieb sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Ergebnisse

????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????