Westerburg

22. Abendsportfest der LG Dornburg – 09.09.2015

10000 m

Kreismeister M40  Krumpholz, Dirk    LG Brechen  38:21 min

Vizekreismeister M45  Roth, Andreas   LG Brechen  41:55 min

Westerburg – Comeback von Christine Rentz

Bei einem Abendsportfest in Westerburg mit den Kreismeisterschaftswertungen über 10000m, 3000m (Schüler/innen) und im Stabhochsprung feierte Christine Rentz-Alarcon ein tolles Comeback. Im Stabhochsprung der Frauen (W35) überquerte die Kreisrekordlerin nach nur 7 Wochen Training bereits wieder eine Höhe von 2,61m (Vereinsrekord für diese Klasse) und wurde unangefochten Kreismeisterin. Dabei gab es noch ein Novum. Sie bestritt diesen Wettkampf gemeinsam mit ihrer Nichte, Noemi Rentz (W15) vom TuS Bad Aibling in Bayern, die Vierte der Deutschen Schülermeisterschaften. Noemi überquerte 2,91m mit verkürztem Anlauf und war damit trotzdem nicht zu schlagen.

Einen weiteren Titel erkämpfte sich Greta Hafeneger (W14) über 3000m. Bei ihrem Debüt über diese Strecke stellte sie in 12:08,38 Min. eine neue Vereinsbestleistung auf. Bereits eine Stunde vorher hatte sie im 100m-Sprint ihre persönliche Marke auf 14,43 Sek. gesteigert.

Glänzend auch die Zeit von Bastian Trost über 3000m. Im Ziel hatte er in der MJU18 mit 10:23,71 Min. die Nase vorn und lief damit die zweitschnellste Zeit aller Klassen (LG-Rekord).

Bestleistung auch für Janina Friedrich im Weitsprung der W14. Mit 4,64 m gewann sie den Wettbewerb und setzte sich damit an die Spitze der Kreisbestenliste. Stark auch ihre 100m-Siegeszeit von 13,87 Sek. bei 1,8m/Sek. Gegenwind.

Zwei weitere Siege gab es durch Chiara Stillger (W15) im Weitsprung mit 4,13m und im Kugelstoßen mit 8,74m. Dazu kommen noch drei dritte Plätze in der gleichen Klasse: Chiara Stillger 100m: 14,86Sek., Corinna Lohmann Weitsprung: 3,20m; Kugelstoßen: 5,47m.

Ergebnisse