Villmar

Fatima Kargbo mit LG-Rekord

Bei idealen Bedingungen fand in Villmar das mittlerweile 31. Schüler- und Jugendsportfest der Leichtathletikfreunde statt. Trotz des herrlichen Wetters war die Beteiligung leider erstaunlich gering.

Auch von der LG Brechen waren nur drei Nachwuchsathletinnen am Start.

Allen voran ist Fatima Kargbo zu nennen. In der Altersklasse W15 steigerte sie als Zweite ihre Jahres-bestleistung in Kugelstoßen auf 9,04 m. Bei ihrem bisher zweiten Diskuswettkampf übertraf sie mit 21,91 m erstmals die 20m-Marke (2.). Im Steinstoßen (5kg) gab sie bei der weiblichen Jugend U18 ihr Debüt und verbesserte hier überraschend den 23 Jahre alten Vereinsrekord von Eva Schupp um 27cm auf 6,76 m.

Ausgerechnet beim Schleuderballwerfen blieb sie jedoch unter ihren Möglichkeiten. Flog das 1kg-Gerät beim Einwerfen noch deutlich über die 35m-Marke, so erreichte die amtierende Hessenmeisterin während des Wettkampfes lediglich 31,77 m. Trotzdem war sie mit dieser Weite nicht zu schlagen.

In der Klasse W9 konnte sich Alisa Stillger mit 9,3 Sek. über 50m; 3,03m im Weitsprung und 16,00 m im Schlagballwerfen über drei Siege freuen.

Ihre Schwester Valerie gab in den drei genannten Disziplinen ebenfalls ihren Einstand:  50m: 10,7 Sek. (2.), Weitsprung: 2,21 m (4.) und Schlagballwerfen: 9,00 m (4.).