Bad Camberg

3. Rotary-Stadtlauf – 17.06.2018

5 km

17. Ges. / 1. AK M55   Jost, Matthias  LG Brechen 23:54 min.

34. Ges. / 1. AK WJ U20  Schuster, Katja  LG Brechen  26:06 min.

93. Ges. / 12. AK M40  Kurz, Sascha  LG Brechen  31:41 min

10 km

40. Ges. / 5. AK W30  Schneider, Katharina LG Brechen 48:24 min

43. Ges. / 7. AK M45  Egenolf, Steffen LG Brechen  55:06 min.

107. Ges. / 2. AK W35 Strube-Dies, Carina  LG Brechen 1:06:56 h

108. Ges. / 2. AK W55 Ungeheuer, Sabine  LG Brechen  1:06:57 h

119. Ges. / 5. AK M60 Huck, Norbert  LG Brechen  1:13:49 h

120. Ges. / 3. AK W45  Stath, Sabine  LG Brechen  1:13:51 h

 

Matthias Jost und Katja Schuster (nach Verletzung noch nicht wieder ganz fit) gewinnen ihre Klasse. Dazu gab`s noch vier Podestplätze durch Sabine Ungeheuer, Sabine Stath, Carina Strueb-Dies und Katharina Schneider. Glückwunsch!

Ergebnisse

Darmstadt

Hessische Jugendmeisterschaften

Chiara Stillger auf Platz sechs

Als einzige Vertreterin der LG Brechen ging Chiara Stillger bei den diesjährigen Hessischen Jugendmeisterschaften der Klasse WJU20 an den Start. Aufgrund ihrer Vorleistungen war sie im Speerwerfen startberechtigt. Das primäre Ziel war die Erreichung des Endkampfes.

Bei herrlichem Wetter im Darmstädter Merck-Stadion herrschten fast optimale Bedingungen, nur der ständig drehende Wind fuhr den Athletinnen ein ums andere Mal in die Parade.

Zunächst musste sich Chiara noch an den neuen Speer gewöhnen, der erst vor kurzem vom Verein angeschafft wurde. Mit jedem Versuch kam sie aber besser mit dem 600g-Gerät zurecht und sicherte sich mit einer konstanten Serie die Teilnahme am Finale. Hier steigerte sie sich im fünften Versuch auf 30,95 m, ihre bis dato zweitbeste Weite in der Saison und landete damit auf einem unerwarteten sechsten Platz. Dabei lagen sämtliche Versuche zwischen 29,46 m und 30,95 m. Ein sehr respektables Ergebnis, wenn man bedenkt, dass sie aufgrund ihres Abiturs deutliche Abstriche in der Trainingsvorbereitung machen musste.

Ergebnisse

Fulda

Noelle Trost unter den Top-Ten

Bei den diesjährigen Hessenmeisterschaften des HLV für die Jugendklasse U18 in Fulda war von der LG Brechen nur Noelle Trost am Start. Ihre Qualifikationsleistung hatte sie bereits in der letzten Saison erzielt.

Die Erwartungen waren nicht hoch, da sie erst vor kurzem eine Grippe überstehen musste und deshalb noch nicht wieder ganz fit war. Noelle verkaufte sich trotz des Trainingsrückstandes erstaunlich gut und absolvierte das 800m-Rennen in 2:33,02 Min. Eine Leistung, die nur zwei Sekunden über ihrer Bestzeit aus dem letzten Jahr lag. Mit Rang neun erreichte sie das gleiche Ergebnis wie bei den letztjährigen Titelkämpfen und etablierte sich damit unter den Top-Ten in Hessen.

Ergebnisse